Here some information about your English language proficiency test:

We provide tests for all levels, initial and recurrent. Want to read here and here and basically all is said.

Für die Kurzform der dort zur Verfügung gestellten Infos bitte ich Euch einfach hier weiter zu lesen:
Da Kommunikationsprobleme und unzureichende allgemeine Englischkenntnisse von Piloten und Fluglotsen in der Vergangenheit vermehrt erschwerend zu Flugunfällen und Zwischenfällen beitrugen, fordert die ICAO seit 05.März 2008 eine verbindliche englische Sprachprüfung für Piloten und Fluglotsen.

Diese Überprüfung der Sprachfertigkeit hat keine Verbindung zum BZF1 oder AZF!
Prüfen darf entweder ein vom Luftfahrt-Bundesamt akkreditierter Sprachprüfer oder eine genehmigte sprachprüfende Organisation. Eine Verlängerungsprüfung ist nur möglich, wenn der bisherige Nachweis noch gültig ist (eine Verlängerungsprüfung nach Ablauf ist leider nicht mehr möglich), außerhalb der Gültigkeit muss eine Erstprüfung abgelegt werden.

Klassifizierungen:

Klassifizierungen gemäß ICAO-Richtlinien. Die Geltungsdauer des Sprachnachweises ist nicht mehr abhängig, ob IFR oder VFR geflogen wird.

  • Operational Level 4 (Mindestvoraussetzung)
  • Operational Level 5 (Expertenlevel)
  • Operational Level 6 (muttersprachliche Kenntnisse)

Alle Lizenzen:

  • Level 4 - 4 Jahre
  • Level 5 - 6 Jahre
  • Level 6 - ungebrenzt

Die Sprachprüfung

1. Teil - Hörverständnis
Es werden Audiodateien mit Bezug zur allgemeinen Luftfahrt vorgespielt. Zu jeder Audiodatei bekommt man eine Frage mit drei schriftlichen Antwortmöglichkeiten, mit denen geprüft werden soll, ob der vorgespielte Text sachlich verstanden wurde. Um diesen Teil der Prüfung zu bestehen, müssen mindestens 75% der jeweils vorgegebenen Antworten richtig zugeordnet sein. Die Prüfungssätze der höheren Sprachstufen unterscheiden sich in sprachlichem Niveau, Länge der Hörtexte, umfassenderem Vokabular und Verwechselungsmöglichkeiten hinsichtlich kompakterer grammatikalischer Strukturen.

2. Teil - Sprechfertigkeit
In einem persönlichen Gespräch werden standardisierte Fragen gestellt, die man so gut es geht, beantworten sollte. Es wird ein Foto aus der Luftfahrt vorgelegt, welches zu kommentieren bzw. zu beschreiben gilt. Eine kurze Diskussion zu einem Luftfahrtthema schließt die Prüfung ab. Die Gesamtdauer richtet sich nach der gewünschten Sprachstufe und liegt bei maximal 45 Minuten für beide Teile.

Dieses Gespräch wird nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Aussprache
  • Struktur
  • Wortschatz
  • Sprachgewandtheit
  • Verständnis
  • Verhalten im Gespräch

3. Kosten

Prüfung Stufe IV 179 €

Prüfung Stufe V 239 €
Prüfung Stufe VI 349 €

Alle Preise inklusive MwSt.

Da die Prüfung vor Ort stattfindet, entstehen Euch keine weiteren Kosten, Fahrtkosten des Prüfers und sonstige administrative Kosten sind bereits im Preis enthalten.

4. Fragen
Wendet euch vertrauensvoll an uns - wir helfen euch gerne weiter!

Andreas Scholz - an.scholz@t-online.de
Jens Kahl - info@flugschule-husum.de

logo

Am Flugplatz 1
25813 Schwesing/Husum

Fax: +49 (0) 4846 60 18 752
Mobil: +49 (0) 160 72 44 018
eMail: info@flugschule-husum.de

Flugschule Husum ...einfach fliegen!

Flugschule Husum …einfach fliegen!